Logo des Hauses der Braunschweiger Stiftungen
Menu
Logo des Hauses der Braunschweiger Stiftungen

Optimale Voraussetzungen bieten

Aus aktuellem Anlass haben wir für Sie nicht wie gewohnt ein Jahresprogramm für das Jahr 2021 zusammengestellt sondern zunächst ein Angebot für das erste Halbjahr. Den Flyer zu unserer Veranstaltungsreihe 2021 finden Sie  HIER!


Vertiefen Sie jetzt Ihr Wissen rund um die Themen Stiftungen und Bürgerschaftliches Engagement! Unser Haus am Löwenwall in Braunschweig bietet exzellente Bedingungen für eine Vielzahl unterschiedlicher Informationsabende, Workshops und Weiterbildungen. Namhafte Referenten geben in unserer Veranstaltungsreihe ihr umfangreiches Fachwissen über ausgewählte aktuelle oder grundsätzliche Themen der Stiftungspraxis an Stifter und Stiftungen, Projektpartner, bürgerschaftlich Interessierte, Medien und die Öffentlichkeit weiter. Wir stellen dafür regelmäßig den räumlichen und organisatorischen Rahmen zur Verfügung. Weiter lesen…

Persönliche Beratungen sowie Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden bieten wir unter anderem zu folgenden Themen an:

  • Was wollen, können und dürfen Stiftungen und was nicht?
  • Anstiften: Der Weg von der Idee zur Gründung einer Stiftung
  • Wie verwaltet man eine Stiftung optimal
  • Gute Stiftungspraxis und Qualitätsmanagement
  • Projektmanagement und -bewertung
  • Vermögensverwaltung
  • Öffentlichkeitsarbeit für gemeinnützig Engagierte
  • Haftungsfragen
  • Digitalisierung von Stiftungen und anderen Organisationen
  • Zivil- Steuer- und Gemeinnützigkeitsrechtliche Fragen

Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Donnerstag

» 18.03.

17:00

Online Veranstaltung - Impuls & Austausch

» Digitale Strategie – ein Praxisbeispiel

Das Haus der Braunschweigischen Stiftungen

Die Digitalisierung der Zivilgesellschaft ist kein Zukunftstrend, sie ist längst da. Zivilgesellschaftliche Organisationen sollten jetzt ihre Chance erkennen und die neuen technologischen Möglichkeiten zu ihrem Vorteil nutzen. Dabei liegt der Schlüssel zum Erfolg nicht nur in der Einführung neuer Technologien. Es kommt vor allem auf einen gut strukturierten strategischen Ansatz an. Die Braunschweigische Stiftung befindet sich momentan in der letzten Phase des Prozesses der digitalen Strategie. Friedemann Schnur und Insa Heinemann von der Braunschweigischen Stiftung wollen Tipps & Tricks diskutieren, die dabei helfen eine ganzheitliche Digitalstrategie auf den Weg zu bringen. Zudem möchten Sie den TeilnehmerInnen ein E.Paper zur Verfügung stellen welches aus Sicht der Braunschweigischen Stiftung den Prozess ganz praxisnah abbildet.

Friedemann Schnur und Insa Heinemann sind für die digitale Strategie der Braunschweigischen Stiftung zuständig. Das Geschäftsführende Vorstandsmitglied Friedemann Schnur verantwortet diesen Prozess von Beginn an und entwickelt damit die Stiftung maßgeblich weiter. Die Stiftungsmanagerin Insa Heinemann ist im Projektmanagement tätig und verantwortet darüber hinaus den gesamten kommunikativen Auftritt der Stiftung.


Die Zugangsdaten lassen wir Ihnen kurz vor der Veranstaltung per Mail zukommen.

 

Vortrag: Insa Heinemann & Friedemann Schnur

Donnerstag

» 22.04.

17:00

Vortrag & Sprechstunde

» Ihre Stiftung in guten Händen – Alles unter einem Dach

Das Haus der Braunschweigischen Stiftungen

Sie überlegen etwas für die Nachwelt zu hinterlassen, ein „Kind“ in die Welt zu setzen? Eine Stiftungsgründung könnte die Lösung sein. Oder haben Sie bereits eine Stiftung gegründet und suchen einen neuen Partner? Die Braunschweigische Stiftung und die Bürgerstiftung Braunschweig verwalten treuhänderisch oder mit Geschäftsbesorgungsvertrag Stiftungen. Lernen Sie das Angebot kennen und stellen Sie Fragen, sie Sie immer schon stellen wollten.

Bettina Krause, M.A., zertifizierte Stiftungsmanagerin (DSA), Testamentsvollstreckerin und seit 2008 in verschiedenen Arbeitsbereichen bei der Bürgerstiftung Braunschweig tätig. Seit drei Jahren schwerpunktmäßig für die Stifterbetreuung, Vollmachtübernahme und Testamentsabwicklung zuständig.



Tina Schirmer, zertifizierte Stiftungsmanagerin (EBS), seit 2008 bei der Braunschweigischen Stiftung als stv. Geschäftsstellenleiterin und seit 2015 bei der Stiftungspartner GmbH als Geschäftsführerin tätig. In dieser Funktion berät sie – unter Wahrung der Vorgaben des Rechtsdienstleistungsgesetzes –Stifter und Stiftungen und erbringt für die Verwaltung von Stiftungen alle erforderlichen Dienstleistungen.



 

Vortrag: Bettina Krause (Bürgerstiftung Braunschweig) & Tina Schirmer (Die Stiftungspartner)

Donnerstag

» 20.05.

10:00

Workshop

» Grundlagen des Stiftungsmanagements

Das Haus der Braunschweigischen Stiftungen

Es ist eine wesentliche Aufgabe der in Stiftungen verantwortlich Handelnden die Ziele der Stiftung im Sinne des Stifterwillens zu verwirklichen. Diese Aufgabe im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu erfüllen, kann für das Stiftungsmanagement sehr herausfordernd und teilweise überfordernd sein. Die Veranstaltung möchte einen Einstieg in die geltenden stiftungs- und gemeinnützigkeitsrechtlichen Rahmenbedingungen von Stiftungen bieten. Das Seminar bietet die Möglichkeiten die rechtlichen und steuerlichen Besonderheiten von gemeinnützigen Körperschaften kennenzulernen aber auch für typische Problemstellungen zu sensibilisieren.


Bitte beachten Sie den TeilnehmerInnen Betrag in Höhe von 30 €. Informationen dazu erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt.

Referentinnen:

Dr. Jasmin Gharsi-Krag, Rechtsanwältin und Stiftungsmanagerin (DSA) im Bereich Recht & Consulting bei der Deutsche Stiftungszentrum GmbH des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft e.V. und Leiterin des Regionalbüros in Hamburg sowie in der Deutschen Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH tätig.



Stephanie Berger ist Rechtsanwältin im Bereich "Recht, Steuern & Consulting" im Deutschen Stiftungszentrum. Zudem ist sie stellvertretende Leiterin des Bereichs "Steuern" sowie in der Deutschen Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH tätig.

Vortrag: Dr. Jasmin Gharsi-Krag & Stephanie Berger

Donnerstag

» 03.06.

10:00

Halbtagesworkshop

» Einführung in die leichte Sprache

Das Haus der Braunschweigischen Stiftungen

Komplizierte Begriffe, lange Schachtelsätze und ein konfuser Textaufbau machen vielen Lesern das Leben schwer. Für einige Menschen sind solche Texte so unverständlich, dass ihre Teilhabe am Leben eingeschränkt wird. Hier können wir mit Leichter Sprache ansetzen und dadurch Menschen einen selbstbestimmten Informationszugang ermöglichen. In dem Workshop Einführung in die Leichte Sprache beschäftigen wir uns gemeinsam mit dem Konzept Leichte Sprache, den Regeln und erproben die Umsetzung bei ersten Übungen. Die Teilnehmenden lernen auf Verständlichkeit bei ihrer Kommunikation zu achten und bekommen Tipps und Anregungen, wie sie Leichte Sprache in ihrer Arbeit anwenden können.

Die Zielgruppe sind MitarbeiterInnen für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Stiftungen, Behörden, Ämtern oder auch Personen, die z. B. mit Menschen mit Beeinträchtigung oder Menschen mit Migrationshintergrund arbeiten. Natürlich sind auch Ehrenamtliche und alle Interessierten herzlich eingeladen.

Die Referentin Alea Stephan arbeitet beim Braunschweiger Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Braunschweig und ist Übersetzungs- und Sprachwissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt Leichte Sprache. Sie war Teil des Pilotprojektes „Leichte Sprache in der Niedersächsischen Justiz“, das eine Kooperation der Universität Hildesheim und dem Niedersächsischen Justizministeriums war. Mehr Verständlichkeit und ein barrierefreier Zugang zu Informationen sind Ziel von Texten in Leichter Sprache. Beispiele dafür sind Informationen von Ämtern, Internetseiten oder auch Museumsführer. Darüber hinaus hilft das Büro durch verschiedene Projekte, Menschen mit Beeinträchtigung eine Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen.

Der Workshop ist von 10 bis 14 Uhr angesetzt. Bitte beachten Sie, dass ein Teilnehmerbeitrag von 15 Euro pro Person für Teilnahme, Imbiss und Getränke erhoben wird.

Vortrag: Alea Stephan (Braunschweiger Büro für Leichte Sprache e. V.)

Donnerstag

» 24.06.

18:00

Kultur & Dialog im Stiftungsgarten

» Sommerabend mit HAUSBESETZUNG

Das Haus der Braunschweigischen Stiftungen

Im Juni ist es wieder soweit:

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Sommerabend in den Garten des Hauses der Braunschweigischen Stiftungen. Bei toller Live Musik, kulturellem Rahmenprogramm, kühlendem Eis und einem Glas Wein gibt es Gelegenheit, sich kennenzulernen und auszutauschen und die hoffentlich sommerliche Atmosphäre in unserem Garten zu genießen!

Was es mit der HAUSBESETZUNG auf sich hat, wird ganz bald aufgelöst. Bleiben Sie neugierig!

+ Veranstaltungen exportieren