Logo des Hauses der Braunschweiger Stiftungen
Menu
Logo des Hauses der Braunschweiger Stiftungen

Lade Veranstaltungen

Donnerstag, 13. Oktober, 10:00

» Museum Inklusiv – Von der Praxis für die Praxis

2009 wurde die UN-Behindertenrechtskonvention durch die Bundesregierung ratifiziert und nicht erst seitdem sind Museen gefordert sich aktiv mit der Barrierefreiheit, einem Teilaspekt der Inklusion, auseinanderzusetzen. Die Gesellschaft verändert sich, insbesondere vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, dementsprechend müssen sich Museen dieser Herausforderung stellen und schrittweise Voraussetzungen schaffen, um z. B. lebenslanges oder generationenübergreifendes Lernen für alle Milieus zu ermöglichen.

In diesem Workshop "Museum Inklusiv –von der Praxis für die Praxis" beschäftigen wir uns gemeinsam mit dem Thema Barrierefreiheit und Inklusion in Museen. Die Teilnehmenden lernen nicht nur virtuelle und räumliche Zugänge im Museum kennen, auch auf Verständlichkeit bei ihrer Kommunikation zu achten und bekommen Tipps und Anregungen, wie sie Museum für ALLE in ihrer Arbeit anwenden können.

Desweitern werden zwei Praxisbeispiele „Tierwelten: Einfach erklärt!“ und „TimeSlips Kreatives Geschichtenerzählen vor alter Bildkunst“ aus der Stadt Braunschweig vorgestellt.

Der Workshop ist bis 14 Uhr angesetzt. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

Die Referentin - Esma Manavabasi

Esma Manavbasi, koordiniert und leitet Projekte rund um das Themenfeld Verständliche Kommunikation in der Lebenshilfe Braunschweig. Darunter fallen Projekte zur Erleichterung der Teilhabe im öffentlichen Raum durch verständliche Kommunikation wie z. B. bei Museumsführungen, Stadtführungen, Projektberatung und Konzeptentwicklung von Kultureinrichtungen inklusive der Akquise und Vernetzung. Ein weiterer Arbeitsbereich von ihr ist die Verständliche digitale Kommunikation (Diklusion), wie z. B. die Lernplattform „didab“, Peer to Peer Beratung sowie digitale Lerneinheiten.

Vortrag: Esma Manavbasi - Lebenshilfe Braunschweig gGmbH
Thema: Museum Inklusiv

» Zurück zu den Veranstaltungen